Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Mediathek

Materialien

Das Jugendrotkreuz ist in vielfältiger Weise aktiv. Und genauso voller Vielfalt sind seine Materialien und die Menschen, die sie verwenden. Ob T-Shirts, Give-aways oder Messewand für JRK-Events, ob Unterrichtsmaterialien für Schulen und Arbeitshilfen für Gruppenstunden, ob Leitsätze, Rotkreuz-Song oder Bildschirmschoner - hier gibt es alles zum Download oder zum Bestellen.

Hinweis zum Copyright: Die auf der Website des JRK-Bundesverbandes zur Verfügung gestellten visuellen Elemente und Daten (Bildmaterialien, Grafiken, Logos etc.), die Texte, Textteile, Tabellen sowie sonstige Daten dürfen ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung durch die JRK-Bundesgeschäftsstelle nicht kommerziell vervielfältigt, verbreitet und ausgestellt werden.

Grundsätzliches

PDF: JRK-Leitsätze

PDF: Leitsätze in kindgerechter Sprache

PDF: Principles of the German Red Cross Youth

PDF: Les Principes de la Croix Rouge Allemande de la Jeunesse

PDF: Henry Dunant 

PDF: JRK-Ordnung

Die "Ordnung des Deutschen Jugendrotkreuzes" beinhaltet die auf der 11. JRK-Bundeskonferenz am 24./25.09.2016 in Lübeck beschlossenen Änderungen.

Red Cross Spirit

JRK-Materialien

  • Projekt 4 - Visionen erreichen

    Hier findet ihr die Ergebnisse des Strukturprozesses von "Projekt 4 - Visionen erreichen" zum Verbandsentwicklungsprozess des Jugendrotkreuzes 2002 bis 2007.

    PDF: Dokumentation Projekt 4

    Imagebroschüre

    Die Imagebroschüre des JRK im Format Din lang, 10 Seiten, gibt mit kurzen Texten und passenden Bildern einen allgemeinen Überblick über die wichtigsten Themen und Aktivitäten des Jugendrotkreuz. Sie ist so gestaltet, dass sie mehrere Zielgruppen des JRK anspricht - die breite Öffentlichkeit ebenso wie Eltern, Lehrer*innen und Jugendliche. Die Broschüre eignet sich deshalb hervorragend als Beilage für Pressemappen, als Info-Material bei Veranstaltungen und als Auslage in den Verbandsräumen.

    PDF: Zur Ansicht / Imagebroschüre

    PDF: Zum Drucken / Imagebroschüre

    PDF: Ansicht Imagebroschüre Englisch

    PDF: Druck Imagebroschüre Englisch

  • Plakat "Mindeststandards für die JRK-Arbeit"

    Die "Mindeststandards für die JRK-Arbeit" wurden am 4. September 2014 durch das DRK-Präsidium beschlossen.

    PDF: Plakat

  • Quickscreens

    Diese leichten und einfach handhabbaren Präsentationsrollos (85 x 218 cm) werden mit einem Aluminium-Klemmsystem aufgestellt. Es gibt zwei verschiedene Motive mit Bild und Text, die sich auf die Themen Erste Hilfe/Schulsanitätsdienst beziehen.

    Die Quickscreens können einzeln oder zusammen ausgeliehen werden und werden mit einer Koffertheke geliefert, die als kleiner Infostand genutzt werden kann.

    Ausleihgebühr: 140 Euro (einzeln oder beide) für max. drei Wochen (inkl. aller Versandkosten).

    Die beiden Motive der Quickscreens und zwei weitere Motive gibt es mit einem einfacheren, dafür kostengünstigerem System zum Kauf („L-Banner“, 110.- Euro) bei der Firma Kolöchter & Partner, www.koloechter.de.

  • Scherengitter

    Das Display-Faltsystem mit Stoff hat die Maße 1,50 x 2,25 Meter. Es wird mit einer Koffertheke geliefert, die als kleiner Infostand genutzt werden kann.

    Es ist besonders als Hintergrund und für die Bühnengestaltung geeignet. Text und Bild "Gemeinsam für andere" informieren allgemein über das Jugendrotkreuz.

    Ausleihgebühr: 140 Euro für max. drei Wochen (inkl. aller Versandkosten)

  • Präsentationswand

    Warum macht es so viel Spaß und Sinn beim JRK dabei zu sein? Antworten auf diese Frage finden Interessierte auf der Präsentationswand, die bei öffentlichen Auftritten des JRK nicht fehlen darf.

    Die Präsentationswand ist aufgeteilt in fünf wichtige Themen- bzw. Aktionsfelder des JRK: JRK allgemein, Anderen helfen, Weltweit verstehen, Freunde finden und Schule gestalten. Sie besteht aus einem Alu-Line-Faltrahmensystem, ist äußerst stabil und ist leicht zu handhaben. Die Wand hat die Maße 3,5 x 2 Meter und ist auf beiden Seiten bedruckt.

    Ausleihgebühr: 220 Euro für max. drei Wochen (inkl. aller Versandkosten); Verschickung: im Koffer mit Rollen, 40 Kilo, 1,20 Meter lang und 80 cm hoch.

  • Ausleihe

    Die Ausleihe von Präsentationswand, Alu-Line-Faltrahmensystem, Scherengitter und Quickscreens erfolgt über:

    DRK-Generalsekretariat

    Ansprechpartner: Peter Forkert

    Tel.: 030 85 404-147

    E-Mail: forkertp@drk.de

JRK und Schule

Imageplakate und Postkarten

Die verschiedenen Motive sollen Schüler/-innen motivieren, gemeinsam mit anderen Erste Hilfe zu lernen. Grundsätzlich verdeutlichen die Plakate auch, dass das Jugendrotkreuz ein kompetenter und zuverlässiger Partner für Schulen in Sachen Erste Hilfe ist.

Es gibt drei Plakate mit Motiven für Jugendliche: „Deutschland sucht den Supersani“, „Helfen wirkt FAN-tastisch“ und „Helfen macht den Meister“. Das Plakat „Von klein auf Großes tun“ soll zur Anmeldung und Durchführung eines Erste Hilfe-Kurses an Grundschulen durch den Orts- bzw. Kreisverband des JRK animieren. Das Ankündigungsplakat mit dem Bild eines Stundenplans hat eine Freifläche, z. B. für individuelle Terminangaben.

Die Plakate und Postkarten gibt es auch, schon gedruckt, zum Bestellen bei der Firma Kolöchter & Partner, www.koloechter.de.

Erste Hilfe in der Grundschule

Broschüren

  • Rahmenkonzeption Schularbeit

    Als verbindliche Grundlage für die JRK-Schularbeit der DRK-Landesverbände hat das Jugendrotkreuz auf Bundesebene die Rahmenkonzeption Schularbeit entwickelt. Diese wurde von der Bundeskonferenz 2008 beschlossen und trat mit Wirkung vom 10. März 2008 in Kraft.

    PDF: Rahmenkonzeption

  • "Erste Hilfe für den Bildungsplan"

    Die Broschüre "Erste Hilfe auf den Bildungsplan" richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die das Thema Erste Hilfe in der Grundschule aufgreifen möchten. Sie macht deutlich, dass Erste Hilfe in der Grundschule die Möglichkeit für nachhaltiges Lernen bietet und in vielen bedeutenden Kompetenzbereichen bei Schülerinnen und Schülern zu positiven Effekten führt. Darüber hinaus weist sie auf die Bezugspunkte der einzelnen Bildungspläne zur Ersten Hilfe hin und zeigt modellhaft auf, wie Erste-Hilfe-Themen in der Grundschule umgesetzt werden können.

    PDF: "Erste Hilfe für den Bildungsplan"

    Bei unserem Vertriebspartner Kolöchter&Partner, www.koloechter.de, ist die Broschüre gegen Erstattung der Versandkosten erhältlich.

    Darüber hinaus bieten diese Materialien einen tieferen Einblick in das Thema:

    PDF: Bundesweites JRK-Rahmenkonzept zur Heranführung an Erste Hilfe-Themen in Grundschulen

    PDF: "Keiner ist zu klein, um Helfer zu sein!"

  • Infobroschüre "Die Schularbeit im Jugendrotkreuz"

    Das Deutsche Jugendrotkreuz hat im September 2008 die Broschüre „Die Schularbeit im Deutschen Jugendrotkreuz – Eine Informationsbroschüre für Lehrerinnen und Lehrer“ herausgegeben. Zielgruppe der Broschüre sind Lehrerinnen und Lehrer, die sich für die Angebote des Jugendrotkreuzes im Rahmen der Schularbeit interessieren. Die Broschüre vermittelt Hintergrundinformationen zum Deutschen Roten Kreuz und seinen Arbeitsfeldern. Darüber hinaus werden die Grundsätze der Jugendrotkreuz-Schularbeit vorgestellt sowie ein Überblick über bestehende Angebote des Jugendrotkreuzes gegeben.

    PDF: Infobroschüre

    Die Broschüre ist gegen Erstattung der Versandkosten bei Kolöchter & Partner erhältlich.

  • Mindeststandards Schularbeit

    Der JRK-Bundesausschuss hat 2007 die Mindeststandards Schularbeit beschlossen. Im Rahmen der Mindeststandards werden u.a. die Aufgaben der Kooperationslehrer/-innen für den Schulsanitätsdienst und die Streitschlichtung, die Aufgaben der Schulsanitäter/-innen und Streitschlichter/-innen sowie Koordinatorinnen und Koordinatoren für Schularbeit beschrieben, Mindestanforderungen ausgeführt und Empfehlungen zur Ausbildung und Aufgabengestaltung formuliert.

    PDF: Mindeststandards Schularbeit

Unterrichtsmaterialien

Das Jugendrotkreuz erstellt Unterrichtsmaterialien zu gesellschaftpolitischen Themen für Schüler/-innen unterschiedlicher Altersklassen zu Themen, mit denen sich das Rote Kreuz im Rahmen seines humanitären Auftrages befasst. Jede Unterrichtseinheit enthält Kopiervorlagen, Folien, Texte und Bilder. Die ansprechend gestalteten, komplett didaktisch aufbereiteten Materialien sind kostenfrei erhältlich.

Download und Bestellen: Die neueren Materialien stehen hier zum Download bereit. Alle Materialien ab dem Erscheinungsjahr 2001 können gegen einen Unkostenbeitrag bei Vorabeinsendung eines Verrechnungsschecks oder Briefmarken bestellt werden bei: Kolöchter & Partner, E-Mail: info@koloechter

1 bis 7 Exemplare kosten 7 Euro, 8 bis 15 Exemplare 11 Euro, 16 bis 50 Exemplare 15 Euro, ab 51 Exemplare 20 Euro. Sofern eine Freihaussendung auf Rechnungsstellung gewünscht ist, kommt zu den oben genannten Kosten jeweils eine Gebühr von 4 Euro hinzu.

  • Unsere Vielfalt – unsere Stärke! Unterrichtsmaterialien 2010 zu „Vielfalt in der Schule“

    Erscheinungsjahr 2010, 32 Seiten, Sekundarstufe I und II

    Vielfalt prägt unsere Gesellschaft und damit auch unsere Schulkultur. Besonders Schulen bergen die große Chance, ein Klima der gegenseitigen Toleranz zu schaffen, indem sie junge Menschen dazu motivieren, sich für Vielfalt und Demokratie einzusetzen. Ziel der Unterrichtseinheit ist daher, bei den Schüler*innen Achtsamkeit für Vielfalt in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld zu entwickeln. So kann die Achtung der Menschenwürde gefördert und jede Form von Diskriminierung an ihren Wurzeln bekämpft werden. Die Unterrichtseinheit enthält Arbeitsmaterialien, Folien und Lehrerinfos, die für den Unterricht in der Sekundarstufe I konzipiert sind. Teilaspekte können auch in der Sekundarstufe II oder in der außerschulischen Bildungsarbeit behandelt werden.

    Download: Unterrichtsmaterialien

  • "Lebensraum Schule - Methoden und Perspektiven für ein gutes Schulklima"

    Erscheinungsjahr 2008, 32 Seiten, Sekundarstufe I und II

    Junge Menschen verbringen einen großen Teil ihrer Lebenszeit in der Schule. Einige von ihnen kommen problemlos in der Schule zurecht, andere hingegen schließen ihre schulische Laufbahn nur mit größten Anstrengungen ab oder verlassen die Schule als so genannte „Schulabbrecher“. Ein gutes Schulklima vermindert solche Schulprobleme. Deshalb befasst sich die Unterrichtseinheit mit Möglichkeiten zur positiven Gestaltung des Schulklimas und damit zur Verhinderung von Schulstress. Die Unterrichtseinheit ist ein Baustein der Kampagne „Deine Stärken. Deine Zukunft. Ohne Druck.“, die die Jugendrotkreuz-Organisationen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg gemeinsam durchführen.

    Download: Lebensraum Schule

  • Reiches Land – arme Kinder – Kinder- und Jugendarmut in Deutschland

    Erscheinungsjahr 2004, 32 Seiten, Sekundarstufe II

    In dieser Unterrichtseinheit geht es um Erscheinungsformen, Ausmaß sowie Ursachen und Folgen von Kinder- und Jugendarmut. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler für die besonderen Probleme armer Kinder und Jugendlicher in unterschiedlichen Lebensbereichen zu sensibilisieren und Wege der Armutsprävention aufzuzeigen. Die Unterrichtseinheit ist Teil der Jugendrotkreuz-Kampagne "Armut Schau nicht Weg".

    ZIP: Reiches Land – arme Kinder

  • Zukunfts- und Versagensängste von Kindern und Jugendlichen: Analysen – Folgen – Perspektiven

    Erscheinungsjahr 2007, 32 Seiten, Sekundarstufe I und II

    Die Unterrichtseinheit setzt sich mit den Ursachen und Folgen von Zukunfts- und Versagensängsten auseinander und sensibilisiert Schülerinnen und Schüler für Situationen, in denen sie unter Druck geraten. Weiterhin erörtert sie die Bandbreite möglicher Folgen des wachsenden Drucks auf psychischer, gesundheitlicher und sozialer Ebene. Schließlich werden den Jugendlichen Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie sie besser mit Druck umgehen können. Die Unterrichtseinheit ist ein Baustein der internationalen Kampagne "Deine Stärken. Deine Zukunft. Ohne Druck!" der Jugendrotkreuzorganisationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg.

    PDF: Zukunfts- und Versagensängste

  • "Ohne Moos nix los" – Kinder- und Jugendarmut in Deutschland

    Erscheinungsjahr 2003, 32 Seiten, Sekundarstufe II

    In dieser Unterrichtseinheit geht es um Erscheinungsformen, Ausmaß sowie Ursachen und Folgen von Kinder- und Jugendarmut. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler für die besonderen Probleme armer Kinder und Jugendlicher in unterschiedlichen Lebensbereichen zu sensibilisieren und Wege der Armutsprävention aufzuzeigen. Die Unterrichtseinheit ist Teil der Jugendrotkreuz-Kampagne "Armut: Schau nicht Weg".

    ZIP: "Ohne Moos nix los"

Humanitäres Völkerrecht

  • Wege(n) der Menschlichkeit. Kindgerechte Heranführung an das Humanitäre Völkerrecht

    Erscheinungsjahr 2010, 134 Seiten, ab dritte Klasse, Ordner mit beiliegender DVD und drei Informationsbroschüren

    Die Arbeitshilfe vermittelt Kindern das Prinzip Menschlichkeit als höchstes Gut unserer Gesellschaft sowie den Kern des Humanitären Völkerrechts. Um das Thema für Kinder transparent zu machen, bietet sie Grundschullehrer/-innen und Gruppenleiter/-innen verschiedene Stundenmodelle und abwechslungsreiche Methoden, die thematisch an den Alltag der Kinder anknüpfen. Anhand der Themen Streitschlichtung, Menschenrechte, Krieg und Frieden sowie die Aufgaben des Roten Kreuzes erlernen sie spielerisch die Bedeutung von Menschlichkeit innerhalb des Humanitären Völkerrechts.

    Download der Arbeitshilfe

    PDF: Inhalt und Einleitung

    Kapitel 1

    Kapitel 2

    Kapitel 3.1

    Kapitel 3.2

    Kapitel 4

    Anhang:

    JPG: Cover

     

    Download der DVD (zusätzliche Arbeitsblätter) als ZIP-Ordner:

    Kapitel 1

    Kapitel 2

    Kapitel 3

    Kapitel 4.1

    Kapitel 4.2

    Zusatzmaterial

  • "Entdecke das humanitäre Völkerrecht"

    Erscheinungsjahr 2006, 387 Seiten, Ordner mit beiliegender DVD, Sekundarstufe I und II

    Das Unterrichtsmaterial bietet Lehrenden didaktisch aufbereitete Vorschläge, wie sie jungen Menschen die Inhalte und den Sinn des humanitären Völkerrechts nahe bringen können. Es wurde vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz entwickelt und wird mittlerweile in 90 Ländern erfolgreich eingesetzt. Ziel ist es, bei Jugendlichen ein Verständnis für humanitäre Probleme in Zeiten von Konflikten zu schaffen. Das Deutsche Jugendrotkreuz hat in Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz in Österreich, der Schweiz und Luxemburg die Unterrichtsmaterialien übersetzt und 2006 neu herausgegeben.

    Der Ordner kann kostenfrei bei den JRK-Landesgeschäftsstellenbezogen werden. Interessierte Lehrende werden dort auch durch geschulte Ansprechpartner beraten.

    Gegen eine Schutzgebühr kann der Ordner auch bei Kolöchter & Partner bestellt werden: info(at)koloechter.de

  • "Entdecke das humanitäre Völkerrecht - Kurzfassung"

    Erscheinungsjahr 2013, Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene

    Mini-EHVR ist eine nützliche Sammlung von Unterrichtsmaterialien und enthält im Vergleich zur Langversion vielfältigen neue Methoden und Quellenmaterialien. Es besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Modulen mit pädagogischen Übungen. Es ist sehr gut für die Schularbeit und die Jugendverbandsarbeit geeignet. Kursleitende müssen keine Spezialisten für das Humanitäre Völkerrecht sein, um die Inhalte effektiv vermitteln zu können. Vielmehr ist es ihre Aufgabe, die Teilnehmenden bei der Durchführung zu begleiten.

    PDF: Mini-EHVR

  • Flyer "Auftrag Menschlichkeit"

    Einen Überblick über die wichtigsten Angebote des JRK zum humanitären Völkerrecht bietet der Flyer „Auftrag: Menschlichkeit, Werte vermitteln anhand des humanitären Völkerrechts".

    PDF: Flyer „Auftrag Menschlichkeit“

    Der Flyer ist kostenfrei bei den JRK-Landesgeschäftsstellen oder bei der Bundesgeschäftsstelle erhältlic.

  • Mindeststandard Menschlichkeit. Grundlagen des humanitären Völkerrechts

    Erscheinungsjahr 2005, 32 Seiten Sekundarstufe I und II, mit Farbfolien

    Die Unterrichtseinheit sensibilisiert Schüler/-innen für das Prinzip und die Dimensionen des humanitären Völkerrechts und humanitären Handelns. Sie stellt die Ursprünge und aktuellen Regeln des humanitären Völkerrechts vor und diskutiert anhand aktueller Beispiele die Schwierigkeiten bei der Anwendung und Durchsetzung.

    ZIP: Mindeststandard Menschlichkeit

  • Rollenspiel Raid Cross

    Mittels konkreter Beispiele setzen sich Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren mit dem humanitären Völkerrecht - dem Schutz des Lebens und der Menschenwürde in Kriegszeiten auseinander. Im Verlauf des Rollenspiels versetzen sich die Teilnehmenden nacheinander in die Rolle von Gefangenen, Zivilpersonen, Armee-Angehörigen und humanitären Helfer*innen. So erfahren sie aus verschiedenen Perspektiven die Schwierigkeiten des Lebens in Konfliktsituationen und lernen die Regeln der Menschlichkeit kennen, die in diesen Extremsituationen gelten. Das Spiel sollte nur mit erfahrenen Teamer*innen durchgeführt werden. Für die Umsetzung des Spiels bedarf es geschulter Teamerinnen und Teamer. Informationen zu geschulten JRKlerinnen und JRKler erhalten Sie in den JRK-Landesgeschäftsstellen oder bei der JRK-Bundesgeschäftsstelle.

    PDF: Spiel

    PDF: Materialien

    PDF: Anleitung für Teamer*innen

    PPT: Ausbildung Teamer*innen

    PPT: Über das Spiel

Erste Hilfe

  • Kinder helfen Kindern

    5. Auflage 2013, 198 Seiten, 2. bis 4. Klasse, mit Stundenmodellen, Arbeitsblättern, Methodenvorschlägen und farbig illustrierten Folien, inkl. CD-Rom

    Mit diesen Materialien wollen wir Grundschüler/-innen für Erste Hilfe begeistern und sie ermutigen und befähigen, anderen Menschen im Notfall zu helfen. Anhand praktischer Beispiele lernen sie, Risiken und eigene Fähigkeiten realistisch einzuschätzen und Unfälle zu verhindern. Die Materialien können im Sachunterricht, in einer Arbeitsgemeinschaft oder Projektwoche und auch außerhalb der Schule eingesetzt werden.

    Der Ordner kostet ab 44,95 netto und kann bestellt werden im rotkreuzshop der DRK-Service-GmbH.

    PDF: Inhaltsverzeichnis

    PDF: Auszug aus Kapitel 1

     

    Zusatzmaterialien und Downloads:

    PDF: Arbeitsblätter und Methoden

    PPT: Foliensatz Erste Hilfe Grundschule

    DOC: Vorlage Pressemeldung Erste Hilfe Grundschule

    PDF: Glossar Erste Hilfe am Kind

  • Heranführung an die Erste Hilfe in der Sekundarstufe I

    3. Auflage 2008, 120 Seiten, 5. und 6. Klasse, mit Methodenvorschlägen und 50 Farbfolien

    Diese Materialsammlung richtet sich an Lehrer/-innen, die die Themen Erste Hilfe und Unfallverhütung in ihrem Unterricht aufgreifen wollen. Schüler/-innen sollen dadurch über Risiken und Hilfsmöglichkeiten in Notfällen aufgeklärt und in die Lage versetzt werden, im Ernstfall zu reagieren. Die Materialien sind auch für die außerschulische Jugendarbeit geeignet.

    Leseproben:

    PDF: Inhaltsverzeichnis

    PDF: Auszug aus der 1. Unterrichtseinheit

    Der Ordner kostet 51,31 EUR zzgl. 9,20 Euro netto + Mwst. für versichterten Versand und Verpackung und kann bestellt werden bei Kolöchter & Partner, E-Mail: info(at)koloechter.de

  • Mehr Infos

    Ihr wollt an eurer Schule im Bereich Erste Hilfe aktiv werden? Mehr Informationen zu den JRK-Angeboten bei euch vor Ort erhaltet ihr bei unseren Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern in den JRK-Landesgeschäftsstellen.

Schulsanitätsdienst

  • Schulsanitätsdienst: Aufbau - Begleitung - Beratung

    Erscheinungsjahr 2008, 72 Seiten, mit CD-ROM, Druckvorlagen; Formularen und Mustertexten

    Zielgruppe der Arbeitshilfe sind Lehrer/-innen, die einen Schulsanitätsdienst an ihrer Schule aufbauen möchten oder diesen als Kooperationslehrerin bzw. Kooperationslehrer bereits leiten. Zudem richtet sich die Arbeitshilfe auch an verbandsinterne Mitarbeiter/-innen, die Schulen beim Aufbau eines Schulsanitätsdienstes unterstützen. Neben den Grundlagen des Schulsanitätsdienstes, enthält die Arbeitshilfe viele Tipps für die Praxis und Zusatzinformationen zum Schulwesen.

    PDF: Schulsanitätsdienst für Schulen

    PDF: Schulsanitätsdienst für Kreisverbände

    Die Arbeitshilfe samt CD-Rom in der Version für Schulen kostet 12,31 Euro und in der Version für Kreisverbände 12, 63 Euro zzgl. Versand und Handling. Sie kann bestellt werden bei Kolöchter & Partner: info(at)koloechter.de.

  • Schulsanitätsdienst-Markenzeichen

    Wenn das Markenzeichen auf einer farbigen Fläche oder in einem Bild positioniert wird, muss es in einen weißen Kreisausschnitt gesetzt werden. Bitte hierfür die Dateiformate EPS, TIFF oder GIF verwenden, die diesen Kreisausschnitt enthalten.

    ZIP: Schulsanitätsdienst-Markenzeichen

  • Weitere Materialien zum Schulsanitätsdienst

    T-Shirts, Sweat-Shirts, Warnwesten oder Erste-Hilfe-Taschen mit dem Schulsanitätsdienst-Markenzeichen gibt's bei unserem Vertriebspartner Kolöchter & Partner.

Ganztagsschule

  • Kooperation mit Ganztagsschulen

    Erscheinungsjahr 2005, 95 Seiten, mit Checklisten und Mustertexten

    Die Arbeitshilfe richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die andere beim Aufbau von Ganztagsschulangeboten beraten bzw. diese Angebote initiieren oder umsetzen. Sie liefert Hintergrundinformationen zum Ganztagsschulprogramm, grundlegende Einführungen zum System „Schule“ und konkrete Praxisanleitungen für eine gelingende Kooperation zwischen Jugendrotkreuz und Schule.

    PDF: Arbeitshilfe Ganztagsschulen

    In gedruckter Form kann die Arbeitshilfe auch gegen Erstattung der Versand- und Verpackungskosten bestellt werden: Kolöchter & Partner: info(at)koloechter.de.

Streitschlichtung

  • "Angry young man" – Konfliktlösung- und Streitschlichtungs-Programm für Schulen

    Erscheinungsjahr 2000, 119 Seiten, mit Checklisten und Kopiervorlagen

    Die Arbeitshilfe bietet ein umfangreiches Konzept, wie sich das Jugendrotkreuz in Schulen zum Thema Gewaltprävention einbringen kann. In fünf Kapiteln erklärt die Broschüre theoretische Begriffe, erläutert praktische Fähigkeiten, skizziert Jugendkulturen und geschlechtsspezifische Merkmale.

    Die Broschüre samt CD-Rom kostet 12,80 Euro zzgl. Versand und Handling. Sie kann bestellt werden bei Kolöchter & Partner: info(at)koloechter.de. Sofern ihr eine Freihaussendung auf Rechnungsstellung wünscht, kommt zu den oben genannten Kosten eine Gebühr von 4,50 Euro hinzu.

  • "Still angry" – Arbeitshilfe zum Streitschlichtungs-Programm für Schulen

    Erscheinungsjahr 2003, 144 Seiten, mit Checklisten und Kopiervorlagen

    "Still angry" ergänzt die Arbeitshilfe „Angry young man" und bietet Lehrerinnen und Lehrern sowie Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern neue Anregungen für den Aufbau und die Weiterentwicklung des JRK-Streitschlichtungs-Programms. Die Arbeitshilfe enthält eine Sammlung an neuen Rollenspielen und Übungen zu den Bereichen Wahrnehmung, Empathie, Emotion, Verantwortung und Beziehungsfähigkeit.

    Die Broschüre mit CD-Rom kostet 6,84 Euro zzgl. Versand und Handling. Sie kann bei Kolöchter & Partner: info(at)koloechter.de bestellt werden. Sofern ihr eine Freihaussendung auf Rechnungsstellung wünscht, kommt zu den oben genannten Kosten eine Gebühr von 4,50 Euro hinzu.

Kampagnen

Vielfalt

  • Materialien

    Schriftzug/Logo "Unsere Vielfalt - unsere Stärke"

    JPG: Logo Vielfalt

    Rahmenstrategie Die Rahmenstrategie beschreibt anschaulich, welche Dimensionen von Vielfalt es gibt.

    PDF: Rahmenstrategie

    Selbstverpflichtungen Der beste Weg, im JRK mehr Vielfalt zu erreichen, ist eine Selbstverpflichtung zu erstellen. Die JRK-Bundesgeschäftsstelle sammelt die Selbstverpflichtungen aus dem gesamten Verband und freut sich über Einreichungen

    PDF: Anleitung

    DOC: Abfragebogen

    Leitfaden für Vielfalter/-innen Wer sich im JRK für das Thema engagieren möchte, kann "Vielfalter/-in" werden. Alle Informationen dazu sowie eine Argumentationshilfe finden sich im Leitfaden.

    PDF: Leitfaden Einführung in Vielfalt

    Diese PowerPoint-Präsentation dienst als Grundlage für einen Vortrag zu Vielfalt

    PPT: Einführung Vielfalt

    Für alle, die weiter zum Thema im Internet stöbern wollen, sind hier zu den verschiedenen Vielfaltsdimensionen Links zusammengestellt.

    PDF: Links

  • Methoden zu Vielfalt
    • Eine Stadtrallye aus der Perspektive von Menschen mit Seh- und Gehbehinderungen: Vielfaltsrallye Berlin
    • Essen mit zusammengebunden Händen: Teilnehmer/-innen erleben körperliche Einschränkungen: Handycapped Lunch
    • Coming-out: Wie das so ist, wenn man allen erzählt, dass man anders ist … Coming out Geschichte
    • Eine Lebendige Bibliothek, in der „vielfältige“ Menschen ausgeliehen werden können: Lebendige Bibliothek
    • Der Einbürgerungstest als Einstieg in einen Workshop zum Thema Migration und Integration: Herzlich willkommen
zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK