Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Das Jugendrotkreuz

Die Bundesleitung des Jugendrotkreuzes

Die ehrenamtliche JRK-Bundesleitung leitet die Geschicke des Jugendrotkreuzes auf Bundesebene und wird dabei von der Bundesgeschäftsstelle unterstützt. Sie wird von der JRK-Bundeskonferenz gewählt - zuletzt 2021 auf der 16. Bundeskonferenz 2021 - und besteht aus fünf Mitgliedern: dem JRK-Bundesleiter Marcel Bösel und seinen Stellvertretenden Alina Diribas, Franziska Lachmann, Gina Penz und Laura Schaudel.

Von hinten links: Franziska Lachmann, Marcel Bösel, Alina Diribas. Von vorne links: Laura Schaudel, Gina Penz.

JRK-Bundesleiter:

Marcel Bösel (LV Oldenburg)
Marcel.Boesel(at)jugendrotkreuz.de

Stellvertretende Bundesleiterinnen in alphabetischer Reihenfolge:

Alina Diribas (LV Bayerisches Rotes Kreuz)
Alina.Diribas(at)jugendrotkreuz.de

Franziska Lachmann (LV Niedersachsen)
Franziska.Lachmann(at)jugendrotkreuz.de

Gina Penz (LV Nordrhein)
Gina.Penz(at)jugendrotkreuz.de

Laura Schaudel (LV Hessen)
Laura.Schaudel(at)jugendrotkreuz.de

 

Weitere Informationen zur neu gewählten JRK-Bundesleitung folgen.

 

 

 

 

Die JRK-Bundesleitung 2017-2021

JRK-Bundesleiter Marcus Janßen

Marcus Janßen, Jahrgang 1979, war von 2013 bis 2021 Bundesleiter des Deutschen Jugendrotkreuzes und war vorher fünf Jahre stellvertretender Bundesleiter. Der gebürtige Rheinländer und Wahl-Hamburger ist mit neun Jahren zum JRK gekommen. Später hat er sich im Kreisverband Krefeld als Gruppenleiter und im Landesverband Nordrhein als Teamer bei Bildungsveranstaltungen sowie Ferienfreizeiten engagiert. Von 1999 bis 2008 hatte er das Amt des stellvertretenden Landesleiters inne. Im Hauptberuf kümmert sich der Betriebswirt und Wirtschaftsjurist als Geschäftsführer des Berufsbildungswerkes der Versicherungswirtschaft Hamburg um die Aus- und Weiterbildung in der Branche. Seine freie Zeit verbringt Marcus am liebsten mit lieben Menschen an schönen Orten - und das gerne bei einem guten Essen.

"Mich begeistert es immer wieder aufs Neue, wie engagiert und selbstverständlich junge Menschen Verantwortung für sich und andere übernehmen wollen, und dadurch eine Heimat im Roten Kreuz finden."

Aufgabenbereiche

Strategiefeld:

  • Bildungslandschaft JRK – Blick nach innen und nach außen
    (Schwerpunkt: schulische Bildungsarbeit)

Weitere Aufgaben:

  • Koordination der Bundesleitungsarbeit
  • Grundsatzangelegenheiten
  • Mitglied der Steuerungsgruppe „Strategie 2030“
  • Disziplinarvorgesetzter für JRK-Leitungskräfte der Bundes- und Landesebene

Gremienvertretung:

  • DRK-Präsidium
  • Ausschuss Ehrenamtlicher Dienst
  • Vertretung der Gemeinschaften im DRK-Finanzausschuss

E-Mail: marcus.janssen(at)jugendrotkreuz.de 

Marcel Bösel

Marcel Bösel, Jahrgang 1997, war seit 2017 Stellvertretender Bundesleiter des Deutschen Jugendrotkreuzes. Er kam 2006 über eine neueröffnete Ortsgruppe ins Jugendrotkreuz, ging in die Ortsgruppenleitung und wurde 2013 in das Amt der Kreisjugendleitung gewählt, welches er vier Jahre lang ausführte. Im Landesverband Oldenburg hat er sich als Teamer bei der JuLeiCa Ausbildung, sowie bei weiteren Aus- und Fortbildungen engagiert. Marcel ist hauptberuflich Kaufmann im Groß- und Außenhandel und in einem Unternehmen für Gebäude und Umwelttechnik tätig. In seiner Freizeit verbringt Marcel die Zeit mit Freunden und geht gerne Schwimmen.

„Das JRK ist für mich eine lebenslange Leidenschaft mit tollen Ereignissen, Freundschaften und vielen Erfahrungen.“

Aufgabenbereiche

Strategiefelder:

  • Bildungslandschaft JRK - Blick nach innen und nach außen
    (Schwerpunkt Kampagnenarbeit)

Weitere Themen:

  • Wettbewerbe
  • Öffentlichkeitsarbeit

Gremienvertretung:

  • Ausschuss Ehrenamtlicher Dienst

E-Mail: marcel.boesel(at)jugendrotkreuz.de

Erik Heeren

Erik Heeren, Jahrgang 1975, war seit 2017 Stellvertretender Bundesleiter des Deutschen Jugendrotkreuzes. Er kam 1999 über seine Familie zum Jugendrotkreuz, wurde 1999 zum Ortsleiter gewählt und übt dieses Amt seitdem aus. Von 2005 bis 2007 war Erik zudem Bezirksleiter Weser-Ems und von 2005-2010 Kreisleiter im KV Emden. Von 2004 bis 2017 leitete er eine jährliche, offene JRK-Jugendfreizeit. Erik arbeitet als Jugendpfleger in einer Kommune und studierte Anglistik und ev. Religion auf Lehramt in Oldenburg. In seiner Freizeit fährt Erik gerne Kajak, unternimmt viel mit Freunden und ist ein absoluter Schwedenfan.

„Die Vielfalt im JRK begeistert mich immer wieder von neuem und beflügelt mich selber dazu, diese Vielfalt noch weiter auszubauen. Es ist für mich zum einen eine tiefgehende Leidenschaft als auch eine Berufung."

Aufgabenbereiche

Strategiefelder:

  • Zusammenarbeit im Verband und gemeinschaftsübergreifende Zusammenarbeit
  • Nachhaltigkeit
  • Kinder und Jugendarbeit vor Ort

Gremienvertretung:

  • Helfende Jugendverbände

E-Mail: erik.heeren(at)jugendrotkreuz.de

Mandy Merker

Mandy Merker, Jahrgang 1982, war seit 2013 Stellvertretende Bundesleiterin des Deutschen Jugendrotkreuzes. Sie kam 1996 über einen Erste Hilfe-Schnupperkurs zum Jugendrotkreuz. Daraus entstand eine feste Gruppe und Mandy wurde später Gruppenleiterin und Kreisjugendleiterin in Pirna. Im Landesverband Sachsen war sie als Stellvertretende. Landesleiterin seit 2008 aktiv. Außerdem war sie auf Landesebene Mitglied im Fachbereich „Bildung im JRK“, Mitglied der Arbeitsgruppe der Klimahelfer-Kampagne und Mitglied in der Bereitschaft. Mandy ist Sozial- und Erlebnispädagogin und systemische Naturtherapeutin. Ihre Freizeit verbringt sie gerne in der Natur beim Wandern und Klettern, auf Reisen und mit Freunden.

"Das JRK ist für mich eine Gemeinschaft, deren Wertvorstellungen und Menschenbild mich leiten."

Aufgabenbereiche

Strategiefelder:

  • Bildungslandschaft JRK – Blick nach innen und nach außen (Schwerpunkt: außerschulische Bildungsarbeit)
  • Demokratie (er)leben
  • Leitungskräfte stärken - Nachwuchs gewinnen und fördern

Weitere Themen:

  • Kampagne „Menschlichkeit“
  • Strategieprozess

Gremienvertretung:

  • Deutscher Bundesjugendring

E-Mail: mandy.merker(at)jugendrotkreuz.de

Gina Penz

Gina Penz ist seit 2017 Stellvertretende Bundesleiterin des Deutschen Jugendrotkreuzes. Auf Bundesebene ist Gina als Bundesleitungsmitglied in der AG Notfalldarstellung aktiv, nachdem sie zuvor in den AGs Bundeswettbewerbe und Kampagne engagiert war und vertrat das Jugendrotkreuz in der Steuerungsgruppe interkulturelle Öffnung und war im Rahmen der AG Vielfalt auch am Buntstifterprojekt aktiv. Sie kam 2001 über eine Rotkreuz- AG zum Jugendrotkreuz, ging in den Schulsanitätsdienst, wurde 2008 zur Ortsleiterin gewählt und führte dies 9 Jahre aus. Gina arbeitet als Grundschullehrerin und hat Sonderpädagogik mit den Förderschwerpunkten emotionale und soziale, sowie körperliche und motorische Entwicklung mit den Fächern Mathe, Chemie und Physik studiert. In ihrer Freizeit trifft sie sich gerne mit Freunden und backt und kocht gerne.

„Das JRK hat so viele unterschiedliche Beteiligungsmöglichkeiten wie kaum ein anderer Jugendverband. Diese Vielfalt an Aufgabenfeldern und auch Menschen ist eine sehr spannende und immer wieder aufs Neue zu entdeckende Ressource.“

Aufgabenbereiche

Strategiefelder:

  • Selbstverständnis als vielfältiger Jugendverband
  • Internationales – Teil der Bewegung sein

Weitere Themen:

  • Notfalldarstellung

E-Mail: gina.penz(at)jugendrotkreuz.de

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK