JRK-Netzwerke

Wir wollen, dass die Interessen von Kindern und Jugendlichen im Roten Kreuz auch auf internationaler Ebene stärker berücksichtigt werden. Deshalb haben wir uns mit jungen Menschen aus anderen Rotkreuz-Gesellschaften zusammen getan.

D-A-CH-L

D-A-CH-L steht für: Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Zwischen den vier deutschsprachigen JRK-Organisationen gibt es eine enge Zusammenarbeit, um Materialien und Erfahrungen auszutauschen und Aktivitäten miteinander zu verknüpfen. Das größte gemeinsame Projekt war die länderübergreifende Kampagne “Deine Stärken. Deine Zukunft. Ohne Druck!“ von 2007 bis 2009.

EU Red Cross Youth Network

Das EU Red Cross Youth Network (EURCYN) wurde 2007 gegründet. Vertreter_innen des JRK aus allen 27 Mitgliedsstaaten der europäischen Union sind hier Mitglied. Bei diesem Netzwerk geht es in erster Linie darum, JRKlerinnen und JRKlern in der EU eine Stimme zu geben. Ziel ist aber auch, engeren Kontakt zwischen den einzelnen Jugendrotkreuz-Organisationen herzustellen, damit etwa Anträge auf EU-Fördergelder besser gestellt werden können.

European Cooperation Meeting

Beim European Cooperation Meeting (ECM) kommen ehren- und hauptamtliche Jugendvertreter_innen aus 52 europäischen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften zusammen. Erfahrungsaustausch und eine gemeinsame Politik für Kinder und Jugendliche in der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung stehen auf dem Programm. Das ECM wurde 1978 erstmals organisiert und findet alle zwei Jahre statt. Jede nationale Gesellschaft ist durch zwei Jugendrotkreuzler_innen der Bundesebene vertreten.

JRK vor Ort

Das Jugendrotkreuz gibt es auch in Deiner Nähe.

Mehr erfahren
Folgt uns auf:
Facebookyoutube