Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. Initiativen, Aktionen, Projekte

H7

Die Arbeitsgemeinschaft der helfenden Jugendverbände, die sogenannten H7, besteht aus den Nachwuchsorganisationen der im Bevölkerungsschutz tätigen Organisationen. Mitglieder sind neben dem Deutschen Jugendrotkreuz die Arbeiter-Samariter-Jugend, die DLRG-Jugend, die Deutsche Jugendfeuerwehr, die Johanniter-Jugend, die Malteser Jugend und die THW-Jugend.

Die Ziele der H7 sind:

  • gemeinsam die Diskussion, Abstimmung und gemeinsame Vertretung jugendpolitischer Positionen vorzunehmen.
  • die Interessenvertretung der Jugendverbände gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit zu gewährleisten.
  • für die Entwicklung einer größeren Bekanntheit der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft, deren Arbeit und deren Angebote einzutreten.
  • Veranstaltungen zur öffentlichen Präsentation der Arbeitsgemeinschaft umzusetzen.
  • die Stärkung der Zusammenarbeit der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit durch die Vernetzung von Angeboten der Jugendverbände auf den jeweiligen Ebenen zu bewirken.
  • auf der Ebene der engagierten Mitglieder und ehrenamtlichen Mitarbeiter Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Aufbau von Kontakten zu bieten. Bildungsveranstaltungen zu planen und durchzuführen.
  • Projekte zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit in den Mitgliedsverbänden zu realisieren. in regelmäßigen Informationsaustausch unter den Mitgliedern zu sichern.
  • in Kenntnis der unterschiedlichen Stärken und Schwächen der Mitgliedsverbände partnerschaftlich zusammenzuarbeiten und bei den verabredeten Maßnahmen jeweils alle Mitglieder zu präsentieren.
  • auf Basis einer vertrauensvollen und engagierten Mitarbeit die jeweiligen Entscheidungen der Arbeitsgemeinschaft aktiv mitzutragen.

 

 

Die Vetreter*innen der helfenden Jugendverbände in der H7
zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK