Lies' Texte von anderen JRKlern oder schreibe selbst einen Text!

 
YABC – Youth as Agents of Behavioural Change

Diskriminierung, Exklusion und Gewalt gefährden Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden und sie vertiefen soziale Ungleichheiten zwischen Menschen auf der ganzen Welt. Jugendliche, das meint auch die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, können Veränderungen in den Einstellungen und Verhaltensweisen der Menschen in ihrer Umgebung anregen und somit einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer Kultur der Gewaltfreiheit, Frieden und sozialer Inklusion bewirken.

Vom 3. bis 9. Dezember fand in Laubegg, Österreich, eine Ausbildung zum YABC Peer Educator vom IFRC, organisiert durch das Österreichische Rote Kreuz, statt. Es nahmen 16 Jugendrotkreuzler*Innen aus Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und Österreich teil. Für Deutschland nahmen Duygu Cebiroglu, Mike-Patrick Dubbert und Kerstin Wojciechowski teil.

YABC steht für Youth as Agents of Behavioural Change (engl. für Jugend als Vorbilder für Verhaltenswechsel) und ist ein Programm, das interaktiv-spielerisch Themen wie Anti-Diskriminierung, interkultureller Dialog, Vielfalt, Geschlechtergleichheit, soziale Inklusion zum Inhalt hat.

Durch Selbsterfahrung und –reflektion werden junge Menschen auf soziale Ungleichheiten und diskriminierendes Verhalten in ihrer Gesellschaft aufmerksam gemacht und erlernen zum Beispiel Methoden der interkulturellen und gewaltfreien Kommunikation, um im Alltag als Vorbilder agieren zu können. So nehmen die Teilnehmer*Innen in verschiedenen Spielen unterschiedliche Rollen an, zum Beispiel schlüpft man in die Position einer sozial und ökonomisch benachteiligten Person (z.B. ein Obdachloser oder ein Flüchtling) und erfährt am eigenen Körper, wie sich diese Benachteiligung und angeknüpfte Vorurteile auf das eigene Leben und die Gefühle auswirken. In einem anschließenden Nachbereitungsgespräch werden zunächst die Gefühle der Teilnehmer*Innen besprochen, um in einem nächsten Schritt Beispiele aus dem Alltag und der eigenen Geschichte zu teilen und um abschließend Methoden und Fähigkeiten zu erlernen.

Das YABC Training setzt für einen Wandel der Gesellschaft zunächst den Wandel jedes*r Einzelnen voraus. Deshalb werden im ganzheitlichen Konzept neben Methoden zur sozialen Mobilisierung durch Kunst und Sport, Streitschlichtung- und Kommunikationssimulationen auch Meditiationsübungen durchgeführt.

Das Programm stellt auch eine Reise durch die sieben Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung und ihrer Anwendung sowohl im Rotkreuzkontext als auch im Alltag dar.

Duygu, Mike-Patrick und Kerstin sind nun Peer Educator und dürfen das YABC Programm mit Jugendrotkreuzler*Innen ab 18 Jahren durchführen und im Verband verbreiten – besonders bereichernd ist das Training für Gruppenleiter*Innen oder JRKler*Innen in Führungspositionen.

Mehr über YABC: http://www.ifrc.org/en/what-we-do/principles-and-values/youth-as-agents-of-behavioural-change-yabc/


Viele Grüße

Eure

Kerstin Wojciechowski

Internationale JRK-Botschafterin


Foto:
Teilnehmer*Innen des YABC Peer Educator-Trainings: Aus Deutschland nahmen Duygu Cebiroglu (4. v. li. hinten), Mike-Patrick Dubbert (4. v. re., hinten) und Kerstin Wojciechowski (2. v. li., vorne) teil.

 
Text: am 14.12.2015 16:10 Kommentar hinzufügen

Kommentare:

Eintrag vom: 25.12.2015 23:13

Hey,ich möchte nocheinmal sagen,dass es wirlkich wichtig wäre,bereits am Beginn zu definieren,wer zu den Jugendlichen dazugehört!Beim Workshop hatte jeder eine andere Meinung,wer für ihn/sie in diese Gruppe fällt damit wir alle von der gleichen Zielgruppe sprechen,sollte die Altersgruppe,auf die sich diese Jugendcharta bezieht,noch vor dem Anführen der unterschiedlichen Punkte/ Forderungen definiert werden!!!

 

Adel

Eintrag vom: 26.12.2015 00:59

I love the idea of making SMALL lists. Pick one thing. Rome wasn't built in a day. Be kind to yourself, you're more fabulous than you give yourself credit for! February 15, 2012

Dein Kommentar:
Name*  
Dein Text*
* = Pflichtfeld
 
JRK vor Ort

Das Jugendrotkreuz gibt es auch in Deiner Nähe.

Mehr erfahren
Folgt uns auf:
Facebookyoutube