Strategischer Rahmen des Jugendrotkreuzes ab 2016

Download:  Strategischer Rahmen

Vorwort der JRK-Bundesleitung

Liebe Jugendrotkreuzlerinnen, liebe Jugendrotkreuzler, liebe Freundinnen und Freunde,

als wir uns auf die JRK-Bundeskonferenz im September 2016 vorbereiteten und wussten, dass die Fortschreibung des zwei Jahre zuvor beschlossenen Strategischen Rahmens für das Deutsche Jugendrotkreuzden Schwerpunkt bilden wird, waren wir uns den Anstrengungen, die sich aus dieser erneuten Thematisierung ergeben, bewusst: Erneute Diskussionen über die Zukunft unseres Verbandes und eventuell Revidierung von Handlungszielen, die bereits in der Umsetzung begriffen sind. Doch wir hatten uns bei der 8. JRK-Bundeskonferenz im Jahr 2013 gemeinsam darauf verständigt, uns im höchsten beschlussfassenden Gremium unseres Jugendverbandes alle zwei Jahre die Zielsetzungen anzusehen und ggf. anzupassen.

Nun stellen wir fest, es hat sich gelohnt, sich in dem Trubel des Alltags wieder aufs Neue die Zeit zu nehmen, über unsere Zukunft nachzudenken. Nur so gestalten wir aktiv und demokratisch unseren Jugendverband!

Die bestätigten und teilweise leicht angepassten strategischen Ziele, die ihr dieser Broschüre entnehmen könnt, bilden die Grundlage für die Arbeit des Deutschen Jugendrotkreuzes – nicht nur auf der Bundesebene, sondern bundesweit! Sie sind damit Leitlinie für 140.000 junge Menschen im Deutschen Roten Kreuz! Und sie entscheiden darüber, wofür wir unsere Kräfte einsetzen, um jetzt und in Zukunft ein starker Jugendverband zu sein, der sich für die Gesellschaft einsetzt und Kindern und Jugendlichen eine Heimat bietet.

Uns freut sehr, dass wir – auch durch das Controlling und die Fortschreibung der 2014 beschlossenen Ziele – miterleben dürfen, dass der Strategische Rahmen landauf, landab gelebt wird, Teil eurer JRK-Arbeit ist. Dafür sagen wir „Danke“! Wir sind fest davon überzeugt, dass wir diese Einheit und die Bündelung unserer Kräfte brauchen, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Und da die Bedeutung dieses Strategischen Rahmens so groß ist, ist es auch erforderlich, die Ziele regelmäßig ins Gedächtnis zu rufen, zu reflektieren, zu legitimieren und anzupassen - gerade in einem Jugendverband, in dem naturgemäß die Verantwortlichen regelmäßig wechseln und stets selbst darüber entscheiden sollen und müssen, was das Beste für uns ist.

Es war sehr wichtig, dass wir gemeinsam erneut über die Zukunft und den richtigen Weg für unser JRK diskutiert haben. Und es hat uns Spaß gemacht! Wir versprechen, uns als Bundesleitung mit aller Kraft und Konsequenz für die Erreichung der Ziele einzusetzen, und bitten euch, dies mit uns gemeinsam zu machen –jeder in seinem Verantwortungsbereich!

Eure JRK-Bundesleitung, im Herbst 2016

Marcus Janßen, Uli Bertrams, Thomas Grochtdreis, Mandy Merker, Mathias Rimane

JRK vor Ort

Das Jugendrotkreuz gibt es auch in Deiner Nähe.

Mehr erfahren
Folgt uns auf:
Facebookyoutube