„Die Buntstifter“ - ein inklusives Kooperationsprojekt des Jugendrotkreuzes

Das Projekt „Die Buntstifter“ hat eine Laufzeit von drei Jahren (Oktober 2013 bis September 2016) und wird aus Mitteln der Aktion Mensch gefördert.

Es richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 12 und 27 Jahren in und außerhalb der drei kooperierenden Jugendverbände Deutsches Jugendrotkreuz, Deutsche Gehörlosen-Jugend und Young Voice TGD.

 

Das „Buntstifter-Motto „einzigartig gemeinsam stark“ bringt die Vision des Projekts schlagwortartig auf den Punkt: „Jeder Jugendliche ist einzigartig. Für eine inklusive Gesellschaft, in der jeder und jede Jugendliche das uneingeschränkte Recht hat, an allen Bereichen des Lebens gleichberechtigt mitzumachen – dafür machen wir uns gemeinsam stark.“

Mehr Infos

  • Aktiv für junge Flüchtlinge - Hintergrundinfos & Praxistipps

    Drittes Themenheft des Buntstifter-Projekts zum Anschauen…

    mehr
  • Action Painting-Bilder stehen zur Versteigerung

    Bis zum 29. Februar können 38 Bilder der Buntstifter-Ausstellu…

    mehr
  • Buntstifter-Aktionstag rund um Kinderrechte im DRK-Jugendladen

    Am Mittwoch, den 29. Juli 2015, hat das Jugendrotkreuz (JRK) im Rah…

    mehr
  • Buntstifter-Graffiti

    Aktionstag im Rahmen der Projektwoche der Integrierten Gesamtschule…

    mehr
  • Action Painting in Würzburg

    Am vergangenen Samstag, fand die Kick-Off-Veranstaltung „DIE BUNTST…

    mehr
  • Vielfalt erleben

    Aktionsheft plus Aktionsbox zur Durchführung eines Diversity-Parcou…

    mehr
  • Wer bin ich? Wer will ich sein?

    Das zweite Themenheft "Identität" des Buntstifter-Projekt…

    mehr
  • Factsheet Buntstifter-Projekt

    Thema, Ziel, Infos & tools, Aktionen…

    mehr
  • Menschenrechte – all inclusive!

    Das erste Themenheft des Buntstifter-Projekts hier zum Anschau…

    mehr
  • Die Welt tickt nicht so wie ich

    Starre Denkmuster durchbrechen, Grenzen überschreiten, den Horizont…

    mehr
  • Hürden weg, Ideen her

    Auf dem Buntstifter-Kongress am 7. und 8. Juni in Berlin ging es da…

    mehr
  • Buntstifter-Kongress vom 7. bis 8. Juni

    JETZT ANMELDEN zum Kick-off unseres inklusiven Jugendprojekts!…

    mehr

 

 

 

Wer sind die Kooperationspartner?


Die Deutsche Gehörlosen-Jugend (DGJ) ist die Interessensvertretung der gehörlosen Jugendlichen in Deutschland. Sie ermöglicht und sichert Rahmenbedingungen für eine leistungsfähige Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit für Gehörlose in Deutschland.
 
Mehr Infos: www.gehoerlosen-jugend.de

Young Voice TGD ist als Migrantenorganisation Mitglied der Türkischen Gemeinde in Deutschland und ein demokratisch, pluralistischer, interkultureller Jugendverband. Young Voice TGD ist föderal organisiert auf Bundes- und Landesebene.


Mehr Infos: www.youngvoicetg.de

Weitere Kooperationen – im Hinblick auf fachliche Beratung und Supervision - bestehen mit:

http://www.K-produktion.de

und

www.grenzensindrelativ.de

Buntstifter-Trailer

 

 

Was ist unser Ziel?

Mit dem Projekt „Die Buntstifter“ möchten wir die Mitglieder unserer Verbände (inter-)kulturell sensibilisieren und uns gemeinsam für mehr Inklusion und Barrierefreiheit in der Jugendverbandsarbeit und Jugendpolitik engagieren.

Warum ist Inklusion ein Auftrag für die Kinder- und Jugendarbeit des JRK?

Mit dem Projekt „Die Buntstifter“ möchte das Jugendrotkreuz dem Thema Vielfalt im JRK eine neue Dynamik verleihen. Nach gut fünf Jahren verbandsinterner Sensibilisierung für ein Vielfalt-orientiertes Wertebewusstsein im JRK, will die AG Vielfalt im JRK eine „strategische Kursänderung“ ansteuern.

Mit dem Thema Vielfalt soll mehr als nur der wohlmeinend formulierte Anspruch, Unterschiede wertzuschätzen, kommuniziert werden. Der neue „Vielfalt-Kurs“ will aus dem eher exklusiv geführten Verbandsdiskurs herausführen und Möglichkeiten zur Begegnung „unterschiedlicher Menschen“ (z. B. mit Behinderungen, einer familiären Migrationsgeschichte, unterschiedlichen Hautfarben, sexuellen Orientierungen etc.) schaffen.

Das JRK will sich mit dem Projekt aktiv für den Abbau von gesellschaftlichen Vorurteilen und strukturellen Barrieren, die die Lebensrealität unterschiedlicher Menschen einschränken, engagieren.

Es will damit dem eigenen Anspruch gerecht werden, „Anwalt“ aller Kinder und Jugendliche inner- und außerhalb des Roten Kreuzes zu sein und seine Stimme für alle Jugendlichen zu erheben, insbesondere für die Jugendlichen, die kaum oder (k)eine Stimme haben

nach oben

Unsere Buntstifter-Botschafter

Erwin Aljukic

Schauspieler / Modejournalist / Theaterproduzent

"Ich bin ein Buntstifter, weil auch ich ganz viele unterschiedliche Facetten in mir vereine und somit zeigen kann, wie bereichernd das im Leben sein kann!”

https://www.facebook.com/Erwin.Aljukic.Fanpage




Steve Stymest

Fotograf / Fotomodel / Coach / Schauspieler

"Ich bin ein Buntstifter, weil ich zeigen will, dass es nicht nur eine Wirklichkeit und eine Art der Kommunikation gibt. Ich liebe Gebärdensprache, weil sie den Bildern meiner Wahrnehmung Flügel verleiht"

http://www.stsphotography.de/

nach oben

Wann und wie geht das Projekt „Die Buntstifter“ los?

Das Projekt startete im Januar 2014. Im März geht eine eigene Projektseite der „Buntstifter“ online.

Über www.buntstifter.org könnt ihr euch ab 2014 

  • über aktuelle Veranstaltungen, Ausschreibungen und Ereignisse informieren 
  • den Projekttrailer sowie weitere Videos (in DGS und DLS) & Bilder angucken
  • Projektdokumente und Bildungsmaterialien zu relevanten Themen der inklusiven Jugendbildung (z.B. Einführung Gehörlosenkultur, UN-Behinderten-rechtskonvention, Barrierefreiheit, Alltagsrassismus etc…) downloaden
  • über Facebook mit Jugendlichen aus allen drei Verbänden austauschen und vernetzen

Beim Buntstifter-Kongress vom 7.- 8. Juni 2014 im FEZ (www.fez-berlin.de) in Berlin gibt es ein barrierefreies Programm für 150 Jugendliche!

Mehr Infos

Weitere Infos im Flyer zum "Buntstifter"-Projekt:  

Flyer als barrierrefreie PDF

Flyer im Leicht-Lesen-Format 

„Die Buntstifter“-Projektbüro & Ansprechpartner:

Ansprechpartnerin für alle inhaltlichen und organisatorischen Fragen ist:

Alexandra Hepp (Projektleitung)
Tel.: 030 85404- 384
E-Mail: heppa@drk.de

Inklusion

Inklusion ist ein Thema mit hoher gesellschaftlicher Relevanz. Sie betrifft jeden.

Inklusion ist ein Auftrag für die Kinder- und Jugendarbeit, insbesondere die des JRKs als eigenverantwortlichen Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes.

Inklusion hat ein großes Potential für die Kinder- und Jugendarbeit des JRKs.

Das JRK kann eine Vorreiterrolle einnehmen, wenn es darum geht, Inklusion im Hinblick auf die eigene Bildungsarbeit praktisch umzusetzen und Inklusion als jugend- und bildungspolitisches Thema zu kommunizieren.

JRK vor Ort

Das Jugendrotkreuz gibt es auch in Deiner Nähe.

Mehr erfahren
Folgt uns auf:
Facebookyoutube